Sprache

  • Deutsch
  • Aktuelles

    Systemanima

    Computeranimation, Barcelona/Santiago de Chile, 2005, 5 Minuten, PAL, miniDV, Farbe, Sprachen im Orginal: Spanisch, Katalanisch und Englisch, vermischt; hier in deutscher Übersetzung

    Ein Film von Manuel Rodriguez

    Die Animation erzählt in fünf Kapiteln von der Enthumanisierung der Menschen in dem Supermaktstaat Systemanima. Ein Mann ohne Gesicht vagabundiert durch den heiligen Supermarktstaat. Er hat keine Kredikarte und damit keine Papiere. Außerhalb des kalten Supermarktstaates gibt es eine andere Welt: traurig, arm und ohne Hoffnung. Als der Mann ohne Gesicht bei einer Ausweiskontrolle keine Kreditkarte vorweisen kann, wird er in diese Welt jenseits der Grenzen des Supermarktstaates abgeschoben. Dort trifft er ein Kind, das sich mit einem Schuhkarton ans Internet anschließen will und Systemanima ins Chaos stürzt.

    dyskalkuliko.blogspot.com

    Nach oben

    Film

    Downloads

    systemania.ogg

    Film (ogg Theora)

    13.0 M

    Nach oben